Wirtschaft


Versteht die Welt nicht mehr: Märzscherz-Opfer.

Kitastreik in Hamburg: Ikea Altona warnt vor Chaos im Smaland

Hamburg. Der Ikea-Filiale in Hamburg-Altona droht der Ausnahmezustand: Wegen des Unbefristeten Kitastreiks sei ein „Chaos in bisher unbekanntem Ausmaß“ in der Smaland-Kinderbetreuung unvermeidbar. Die Möbelkette erwartet allein am Freitag, dass tausende Eltern ihre Kinder im Smaland abgeben werden. Mit schlimmen Konsequenzen.

mehr...

Damals war sie noch weniger dick: Betonwand an ihrer alten Arbeitsstätte in Berlin.

Noch härter? GDL ersetzt Weselsky durch meterdicke Betonwand

Hamburg. Der Schritt war mehr als überfällig: Die Lokführergewerkschaft GDL hat ihren Chef Claus Weselsky heute entlassen und durch eine meterdicke Betonwand ersetzt. Obwohl er den Streik im Personenverkehr der Bahn durchgedrückt hat, muss Weselsky nun seinen Hut nehmen. Ändern wird sich dadurch wohl nichts. Und die GDL hat eine gute Erklärung.

mehr...

Hat noch Probleme mit der neuen Arbeitskleidung: Altbundeskanzler.

Längere Lebensarbeitszeit: Helmut Schmidt beginnt Job im Stahlwerk

Hamburg. Altbundeskanzler Helmut Schmidt hat seinen neuen Job in der Stahlgießerei von ArcelorMittal aufgenommen. Der 96-Jährige erschien am Freitag um 6 Uhr zur Frühschicht. „Die Menschen leben heute länger, also müssen sie auch länger arbeiten als bis zum 67. Lebensjahr. Um gesund durchs Arbeitsleben zu kommen, sollte man aber öfters den Beruf wechseln“, sagte Schmidt der Hamburger Stimme.

mehr...

Tiefschwarz und streng geschützt: HSV-Logo.

HSV beantragt Markenschutz für Farbe „Schwarz“

Hamburg. Der Hamburger Sportverein hat sich die Farbe Schwarz beim Patentamt schützen lassen. Probleme, wie sie etwa Nivea derzeit mit dem Markenschutz hat, sieht der Verein nicht: „Gucken Sie sich doch unser Spiel an: Schwarz stehe eindeutig für den HSV!“, teilte die Vereinsführung mit.

mehr...

Unterstützt die Deutsche Hasen-Liga (DHL) bei der Tarifflucht: Streikbrecher.

Post verpflichtet langohrigen Streikbrecher

Hamburg. Das Osterfest ist gerettet: Trotz Warnstreiks bei der Post – auch in Hamburg – soll ein besonders flinker Zusteller dafür sorgen, dass die Menschen rechtzeitig ihre Osterbriefe und -päckchen bekommen. „Wir können dafür garantieren, dass die Sendungen rechtzeitig ankommen“, bestätigte ein Sprecher der Deutschen Post.

mehr...

Vattenfalls neuestes Produkt dank "Kraft-Wärme-Fisch-Kopplung: Flora Fauna Habitat.

Moorburg: Vattenfall bringt schmackhafte Fischsuppe auf den Markt

Hamburg. Der Energieversorger Vattenfall, der auch das Kohlekraftwerk in Moorburg betreibt, will demnächst eine schmackhafte und günstige Fischsuppe auf den Markt bringen. Sie soll unter anderem Lachs, Flussneunauge und Meerneunauge enthalten, teilte der Konzern mit. „Für die Kühlung des Kraftwerks pumpen wir sehr viel Wasser aus der Elbe, darunter sind natürlich auch viele geschützte Fische“, hieß es. Das Potenzial müsse man nutzen.

mehr...

Wird auf das Jahr 2081 verschoben: Sonnenfinsternis.

Augenärzte und Netzbetreiber sagen Sonnenfinsternis ab!

Hamburg. Schock für alle Jünger der Sonnenfinsternis: Augenärzte und Stromnetzbetreiber haben das Spektakel am Freitagmorgen kurzfristig abgesagt. „Wir haben lange gezögert, aber wir befürchten schwere Schäden an Auge und Stromnetz. Daher kann die  Sonnenfinsternis heute leider nicht stattfinden“, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung des Verbands der Augenärzte und der  Gemeinschaft der Stromnetzbetreiber.

mehr...