Endlich! Sepp Blatter soll Olympische Spiele nach Hamburg holen


Hamburgs Hoffnung: Funktionär.

Hamburgs Hoffnung: Funktionär.

Hamburg. Der Traum von Olympischen Spielen in Hamburg ist zum Greifen nah: Wie die Hamburger Stimme erfuhr, soll Noch-FIFA-Präsident Sepp Blatter ab kommender Woche für die Spiele in der Hansestadt werben. Mit seiner Erfahrung als hochrangiger FIFA-Funktionär sei er prädestiniert dafür, das Internationale Olympische Komitee für Hamburg zu begeistern, so ein Insider aus der Hamburger Stadtspitze. „FIFA, IOC – wo ist da der Unterschied? Die konnte ich noch nie gut auseinanderhalten“, so der Insider.

Ein großer schwarzer Koffer unbekannten Inhalts sei Blatter bereits übergeben worden, um der hanseatischen Sehnsucht nach olympischem Glanz Nachdruck zu verleihen. Blatter war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen, weil er laut seiner Sekretärin „seit Stunden irgendwelche alten Zettel und Akten durch den Aktenvernichter jagt. Wieso er das ausgerechnet jetzt tut, kann ich mir allerdings auch nicht erklären“, so die Frau.

Laut dem Stadt-Insider zeuge nicht zuletzt Blatters großes Herz davon, dass er die beste Wahl für den Job ist. „Demnächst will er nach eigener Aussage ein paar alte Freunde im Gefängnis besuchen – und das, obwohl er ein so angesehener Mann ist. Der ist sich für nichts zu schade, er ist einfach ein guter Mensch.“

Mittwoch, 27. Mai 2015.

(Bild: Seadart / CC BY-SA 3.0)